Kochschule & Restaurant
Reservieren

Über uns

Kochschule & Restaurant

Anthony´s Kochschule & Restaurant, ist ein einzigartiges Konzept in der Region Neuss/Düsseldorf welches Kochschule & Restaurant verbindet und eine hochwertige, Wohlfühlatmosphäre für den Gast bietet. Mit dem Ziel die besten Produkte zu finden und miteinander zu kombinieren arbeitet das Team um Anthony Sarpong jeden neuen Tag daran den Gast mit Handwerk, Kreativität und einem Sinn für Geschmack zu überraschen und aus dem Alltag abzuholen. „Essen soll nicht nur Grundbedürfnis sein. Essen soll überraschen, begeistern und etwas in uns finden, was wir dachten schon längst verloren zu haben.“


Anthony

„Ich bin in 5 Minuten wieder da…“

Ständig gegeißelt von seinen unflexiblen Mitarbeitern, lebt er nach dem Motto: „Lieber selbst machen, bevor es jemand anderes versaut!“ Anthony hat keine Probleme, selbst als Chef, sich die Hände schmutzig zu machen und auch sein Stab nach Toni ́s vollbrachtem Werk nicht ohne Arbeit dazustehen. Ob im Betrieb oder auf Geschäftsreisen, Toni ́s Fuß ist fest mit dem Gaspedal verwachsen.


Saskia

„Du bist gefeuert“

Stoisch erträgt die Hüterin sämtlicher Dessertabschnitte, Butterreste und Probeteller, die stets völlig unangebrachten Witze des Küchenpersonals, während der Chrom der Kaffeemaschine unter ihrem Poliertuch um Gnade winselt. Stets darauf erpicht, den Gästen Empfehlungen aus eigener Erfahrung näher bringen zu können, trotz ihrer Allergenen Liste, rücksichtslos bis hin zur Selbstaufgabe. -Erst essen, dann Fragen stellen.-


Benedikt

„Das ist Kunst, du Arsch!“

Nichts Geringeres als Kunst dient dem Küchenchef als Ansporn, um die täglich spontan wechselnden Herausforderungen, die ihm um die Ohren gehauen werden, zu meistern. Trouble Shooting der Extraklasse beweist er pragmatisch mit Sätzen wie: „Ja, mach halt so.“, oder „Mach mal ́ne Probe.“ Man mag nur vermuten, wie sich Bene noch entwickeln könnte, sollte er tatsächlich mal mit Profis arbeiten!


Attila

„Ooostern, die Muscheln halt!“

Als Einziger mit der Fähigkeit die Matrix zu sehen, beweist er, dass man auch ohne Seh- und Hörvermögen in der Küche in Stress verfallen kann. Dieser Sous Chef hat noch jedes Filetsteak in die Knie gezwungen!


Matthias

„Ja ok, ich mach schon!“

Als echter Mann, der Wein mutig so lange verköstigt, bis er ihn nicht mehr schmecken kann, gibt unser „Stift der Herzen“ auch im Betrieb alles und noch mehr. Erst glücklich und zufrieden, wenn er dem Chef mehrmals am Tag etwas aus dem Keller holen durfte, wird er jedes Mal zur Maschine, wenn er die Kochjacke überstreift.


Kofi / Mister Charles

„Monsieur, I´m confused“

So mannigfaltig wie seine Namen sind auch seine Interpretationen den Arbeitsaufträgen gegenüber. Übersetzungsfehler haben ihn noch nie von der Arbeit abgehalten. Und so entstehen aus Unfällen neue Rezepte. Mittlerweile versteht er mehr, als uns lieb ist, jedoch können wir uns weiterhin darauf verlassen, dass er macht, was er will.


Rugy

„You are the boss!! .. but it´s better this way..“

Mit dem Herzen am einzig richtigen Fleck und den Augen überall anders, kann man sich sicher sein, dass nichts ihrem geschulten Blick entgeht. Dieser herzensguten Dame wird nichts Zuviel und es stört sie auch nach 30- minütiger Diskussion nicht, dass man ihr nach 2 Minuten bereits zugestimmt hatte. Völlig in ihren Bann gezogen, nimmt man jeder ihrer Bitten als Auftrag und sogar Herzenswunsch entgegen, wenn sie ihre Sätze mal wieder mit „Darling, Schatz“ oder „My dear“ beendet.


Verena

„Jaha… Mach ich doch schon längst..“

Seit die gute Fee des Reiterstübchens auf liebreizende Weise dem Chefkoch klargemacht hat, wann man mit den Vorbereitungen anfangen sollte, achtet jener genau darauf, bloß nicht mehr zu verschlafen. Mit der Kasse in ihren Fängen und den Gästen im Griff, freuen wir uns alle auf ihren freien Tag. Und auch sonst ist sie ein Herz von einer Seele.


Philipp

„Weiß jemand, ob die Kundin noch Single ist?“

Was er an Esprit, Elan und Zurückhaltung im Alter verloren hat, macht er mit seinem Charme wieder wett. Gute Laune ist ihm in Form von Kaffee einzuflößen. Weise Phrasen wie: „Das ist geil, passt zu Allem!“ zeugen von seinem immensen Erfahrungsschatz als ehemaliger Student. Er hat viel studiert.. und sehr sehr lange.. sehr lange.


Reservierung

bitte informieren Sie uns bei Allergiefällen vorab.